0721/156 746 63             

Heilpraktiker für Psychotherapie

Beginn jederzeit möglich. 39 Dienstag-Abende 19:00 bis 22:00 Uhr, verteilt über zwei Jahre.

Das Ziel der Ausbildung

Berufsbegleitende, rein psychotherapeutische Fachausbildung, die vom Inhalt auf die Überprüfung für den „Heilpraktiker für Psychotherapie“ beim Gesundheitsamt zugeschnitten ist. Nach bestandener Überprüfung sind Sie dazu berechtigt, in eigener Praxis oder anderweitig psychotherapeutisch zu arbeiten.
Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Vermittlung des prüfungsrelevanten Stoffes.

Selbstverständlich wird angestrebt, den Lernstoff in Diskussionen und anhand von Fallbeispielen zu vertiefen, so dass differentialdiagnostische Überlegungen erleichtert werden. Darüber hinaus legen wir Wert auf Praxisnähe. Deshalb werden auch Themen wie „schwierige Klienten“ oder Klient-Therapeut-Interaktionen thematisiert und hilfreiches "Handwerkszeug" vermittelt.

Zielgruppe

Interessant ist diese Ausbildung für Menschen, die bereits in pädagogischen oder sozialen Berufen arbeiten und/oder über eine Ausbildung bzw. praktische Erfahrung in einer Psychotherapierichtung verfügen. Weitere psychotherapeutische Kompetenzen können in den zahlreichen Weiterbildungsprogrammen des Instituts erworben werden.

Inhalt

Die Ausbildung findet berufsbegleitend 2-wöchig abends (s.u.) statt und läuft über den Zeitraum von 24 Monaten (39 Abende).

Unser Lehrplan umfasst folgende Themen:

  • Grundlagen
  • Anatomie und Physiologie der Nervenzelle und des ZNS, Einführung in die allgemeine Psychopathologie,
  • Neurologische Erkrankungen
  • Schmerzsyndrome, Epilepsien, Ausfälle des Großhirns
  • Psychosen
  • Organische und schizophrene Psychosen, Affektive Störungen, Dementielle Erkrankungen,
  • Sucht und Abhängigkeit (Alkohol, Drogen, Essen)
  • Sexuelle Probleme und Störungen,
  • Notfälle in der Psychiatrie
  • Rechts- und Berufskunde, Suizid und Suizidgefahr, Forensische Psychiatrie, Psychiatrische Notfälle,
  • Neurosen
  • Definitionen, Angststörungen, Zwangsstörungen, Anpassungsstörungen, Persönlich-keits- und Verhaltensstörungen, funktionelle körperliche Störungen
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Entwicklungspsychologie, Entwicklungsstörungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Anamnese und Diagnostik
  • Symptom, Syndrom, Diagnose, Psychopathologischer Befund, klinisch-psychologische Diagnostik
  • Psychosomatik
  • Definition, Systematik, Psychosomatosen, Funktionelle Störungen,
  • Psychiatrische Behandlungsmethoden
  • Psychotherapie, Pharmakotherapie, Soziotherapie, Rehabilitationstherapie
  • Spezielle schriftliche und mündliche Prüfungsvorbereitung
  • Methoden

Wir arbeiten mit Kleingruppen bis max. 16 Teilnehmenden, in denen sich die unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten der einzelnen Teilnehmenden gut berücksichtigen lassen. Die direkte Umsetzbarkeit des Gelernten in die Praxis ist uns sehr wichtig.

Wir arbeiten mit modernen Arbeitsmaterialien und ständig aktualisierten Scripts.

Zur Prüfungsvorbereitung bieten wir vor dem Prüfungstermin Testklausuren an, die sich an früheren Originalfragen und dem Gegenstandskatalog für Ärzte orientieren.

Voraussetzungen

Zur amtsärztlichen Überprüfung wird zugelassen, wer mindestens 25 Jahre alt ist und einen Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kann. Außerdem wird in gesetzlichem Sinne gesundheitliche, geistige und sittliche Eignung zur Berufsausübung vorausgesetzt. Die Gesundheitsämter legen großen Wert auf beraterische Kompetenz. Wenn Sie noch keine beraterische oder therapeutische Ausbildung haben, empfehlen wir Ihnen eine weiterführende Weiterbildung (z.B. systemische Beratung). Die beraterische Weiterbildung kann zum großen Teil parallel absolviert werden.

Leiterin des Kurses

Ute Becker, Ärztin, systemische und klassische Homöopathie, systemische Beratung, Zusatz-ausbildung Erlebnis- und Umweltpädagogik, Ausbildung für Kommunikation und Konfliktmanagement, seit 1997 in der Erwachsenen Fort- und Weiterbildung in verschiedensten medizinischen Bereichen tätig.

Timing

Die Ausbildung findet berufsbegleitend 2-wöchig statt. Sie beinhaltet 120 Unterrichtsstunden a 45 Min., die sich auf 39 Abende verteilen. In dieser Zeit ist die Prüfungsvorbereitung und Übungsklausuren enthalten.

Dauer:

24 Monate, 39 Abende. In Ferienzeiten findet kein Unterricht statt.

Zeit

Jeweils Dienstagabend von 19:00-22:00 (mit kurzen Pausen)

Kosten

Die Kosten der kompletten Ausbildung betragen inclusive Prüfungsvorbereitung:

Einmalzahlung zu Beginn Euro 2400.-- (Zahlung nach Rechnung)
oder 24 Zahlungen zu je 100,-- (Dauerauftrag)

Diese Kosten beinhalten die Unterrichtseinheiten sowie ein begleitendes Script.

Auch in diesem Programm gibt es eine Schnuppermöglichkeit. Schnupperkonditionen: Die Teilnahme wird nur dann berechnet, wenn Sie im Anschluss an den Schnupperabend einsteigen. Das Schnuppern wird als Weiterbildungsabend angerechnet. Wenn Sie anschließend nicht einsteigen, zahlen Sie nichts. Die Teilnahme ist also völlig unverbindlich.

Kontaktformular

Direktkontakt zu Ute Becker:

Die von Ihnen eingegeben Daten werden von uns ausschließlich intern genutzt.
Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Wenn Sie Ute Becker lieber sofort anrufen möchten: Tel 0721 9554673

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

  Service

  Newsletter
  Lageplan
  Suche
  Kontakt
  Links

  Impressum

Systemisches Institut Karlsruhe
Haid-und-Neu-Straße 6
76131 Karlsruhe

Tel 0721/15674663
Email: info@systemiker.de
Internet: www.systemiker.de

  Ausführliches Impressum