0721/156 746 63             

Beratung und Konfliktgespräche im interkulturellen Kontext

Fortbildung für BeraterInnen und MediatorInnen

Wann: Samstag, 09. September und Sonntag, 10. September 2017

Tagesplan

Samstag: 10:00 Uhr bis 18.00 Uhr, Sonntag: 09:00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo: Haid-und-Neu-Str. 6, 76131 Karlsruhe

Gebühr: 220 Euro inkl. Pausensnacks und schriftlichen Seminarunterlagen

Voraussetzungen: Grundkenntnisse der Beratung und/oder Mediation

Interkultureller Kompetenz kommt im Wirtschafts- und Privatleben eine immer größere Bedeutung zu. Viele Firmen entsenden Mitarbeiter ins Ausland oder ausländische Arbeitskräfte kommen – manchmal zeitlich begrenzt – nach Deutschland. Migranten und Flüchtlinge wohnen und arbeiten in Deutschland und BeraterInnen haben unterschiedlichste Begegnungen mit fremden Kulturen, z.B. in der Einzelberatung, im Coaching oder in der Teamentwicklung, bei Konflikten in Unternehmen, unter Nachbarn oder in der Schule.

Natürlich kommt es manchmal zu Konflikten zwischen den Personen.

In dieser Fortbildung möchten wir die besonderen Anforderungen vermitteln, die bei interkultureller Mediation gebraucht werden. Diese sind:

  • Kulturelle Intelligenz (Basiswissen über die eigene und fremde Kulturen)
  • Kultursensibilität und Kontextverständnis
  • Flexible Empathie-Fähigkeit
  • Kulturelle Fettnäpfchen vermeiden
  • Sprache und die Rolle von Dolmetschern in Beratung und Mediation
  • (Konflikt-)Beratung von multikulturellen Teams
  • Multikulturelle Schätze nutzen
  • Rollenspiele und Übungen

Beide Tage sind gewürzt mit einer großen Prise Humor, Freude an der Arbeit und systemischem Denken.

Wir können im Seminar nicht auf alle Kulturen eingehen. Schwerpunkt liegt auf der arabischen und türkischen Kultur, daneben wird exemplarisch die chinesische Kultur einfließen, und es werden bei manchen Übungen einige andere Länder beleuchtet. Berichte von eigenen Auslandserfahrungen der Teilnehmenden sind sehr willkommen, auch interkulturelle Fragestellungen aus der Praxis der Anwesenden runden das Seminar ab.

Es wird eine Teilnahmebestätigung im Umfang von 13 Stunden Fortbildung ausgestellt. Für ausgebildete MediatorInnen gilt die Bescheinigung im Rahmen der neuen Rechtsverordnung nach §3 als Fortbildungsnachweis.

Der Workshop wird gestaltet von:

Sonja Saad, Diplom-Betriebswirtin (FH), Mediatorin (BM®), Zert. Coach und zert. Unternehmenscoach (IfBE), Systemische Paarberaterin (GSB)

Sonja Saad hat eigene familiäre Erfahrungen mit der arabischen Kultur. Sie arbeitet als Mediatorin auch in der interkulturellen Konfliktberatung und ist ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagiert.

Hiermit melde ich mich zum Seminar "Beratung und Konfliktgespräche im interkulturellen Kontext" an.
Termin: Samstag, 09. September und Sonntag, 10. September 2017
Bei Rückfragen: saad@systemiker.de oder 0170/1604637

Die von Ihnen eingegeben Daten werden von uns ausschließlich intern genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Was ist die Summe aus 9 und 7?

  Service

  Newsletter
  Lageplan
  Suche
  Kontakt
  Links

  Impressum

Systemisches Institut Karlsruhe
Haid-und-Neu-Straße 6
76131 Karlsruhe

Tel 0721/15674663
Email: info@systemiker.de
Internet: www.systemiker.de

  Ausführliches Impressum